geliebtes Bayern

Deutsch-Amerikanischer Weihnachtsmarkt in Pullman City

Steffi von der Seite „Leben in den USA“ hat zur Blogparade/USA-Adventskalender 2018 aufgerufen – da bin ich doch gerne mit dabei!

 

Die Westernstadt Pullman City im bayerischen Eging am See gibt es schon seit 1997 und ist weit über die bayerischen Grenzen hinweg bekannt. Hier können Kinder und Erwachsene beim Ponyreiten, Goldwaschen, Countrymusik, Lagerfeuerromantik usw. den „wilden Westen“ erleben.

Ab Mitte November öffnet jedes Jahr der Deutsch-Amerikanische Weihnachtsmarkt in der bunt beleuchteten Mainstreet. Über 30 Händler bieten von Süßigkeiten bis Handwerk alles an was das Herz begehrt.

Die folgenden Bilder stammen aus dem Jahr 2017. Es lag leider kein Schnee als ich dort war, daher hab ich gehofft, dass ich 2018 mehr Glück habe und vielleicht ein verschneites Wochenende erwische, zumal ich gern nochmal neue Bilder gemacht hätte. Wegen der im Mai in Kraft getrenenen DSGVO musste ich die Bilder mehr zuschneiden als mir lieb war.

 

Ganz besonders abends ist die Stimmung wunderschön, aber es sind auch sehr, sehr viele Menschen da 🙂


You Might Also Like

2 Comments

  • Tanja L.
    2. Januar 2019 at 21:06

    Ja schade dass es keinen Schnee gab! Ich habe ehrlich gesagt noch nie von diesem Weihnachtsmarkt gehört. Zu schade, aber dieses Jahr bin ich ohnehin fast nie zu einem gekommen. Irgendwie war das Wetter immer viel zu schlecht am Wochenende. Und in der Woche bin ich ja arbeiten… Vielleicht klappt es dann nächstes Jahr.

  • Birgit
    5. Januar 2019 at 14:04

    Dieses Jahr war auch kein richtiges Christkindlmarktwetter, finde ich. Genau genommen schon lange nicht mehr? Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt bei Schnee einen Christkindlmarkt besucht hätte.
    Schade irgendwie!

Leave a Reply